Viele Zeit für Ihre Fragen...

Wenn Sie erstmals in eine Denkmalimmobilie investieren wollen nehmen wir uns viel Zeit für Ihre Fragen. Wir erklären Ihnen worauf es bei der Sanierung ankommt – hinsichtlich der passenden Immobilie und auch der durchzuführenden Sanierungsmaßnahmen. Anhand Ihrer Einkommensverhältnisse und steuerlichen Situation berechnen wir Ihre individuelle Steuerersparnis, die sich durch einen Eintrag auf der Lohnsteuerkarte schon frühzeitig während der Sanierungsphase sichern können.

Falls Sie Leipzig noch nicht kennen und sich selbst ein Bild vor Ort verschaffen möchten, begleiten wir Sie gerne dorthin. Während einer Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen Referenzprojekte, sodass Sie sehen, in welcher Qualität wir Denkmalimmobilien saniert haben und in welcher Lage das zu sanierende Projekt ist.

Besichtigungstouren

Weil das Umfeld Ihrer Immobilie wichtig ist, sollten Sie auch wissen, was das heutige Leipzig ausmacht. Gerne zeigen wir es Ihnen bei einer für Sie individuell zusammengestellten Besichtigungstour. Ein mögliches Ziel könnte der von Goethe im „Faust" zitierte „Auerbachs Keller" aus dem Jahr 1525 sein – eines der berühmtesten Restaurants und Gaststätten der Welt. Gewandhaus, Völkerschlachtdenkmal, die Oper, Altes und Neues Rathaus, die Thomaskirche mit dem 800 Jahre alten Thomanerchor und die durch die Montagsdemonstrationen der DDR-Bürgerrechtsbewegung berühmt gewordene Nikolaikirche machen den Charakter des historischen Leipzigs aus. Auch die zweitälteste Universität Deutschlands (gegründet 1409) ist in Leipzig beheimatet und sorgt für einen ständigen Zuzug junger, gebildeter Menschen.

Die Neue Messe zieht mit ihren zahlreiche Fachmessen und der immer wichtiger werdenden Buchmesse im März zahlreiche Besucher in die Stadt mit der längsten Messetradition weltweit. Dabei haben sie die Wahl, wie sie nach Leipzig kommen: mit dem Pkw über das gut ausgebaute Autobahnnetz, mit dem Flugzeug zum Flughafen Leipzig/Halle oder mit der Bahn. Der rekonstruierte Hauptbahnhof wurde 1915 als größter Kopfbahnhof Europas fertig gestellt und beherbergt mit seinen Promenaden ein großes Einkaufszentrum. Gegenüber wird derzeit am Brühl, einst das weltweit bedeutendste Zentrum des Rauchwarenhandels, ein weiterer gewaltiger Konsumtempel gebaut – zusätzlich zu den beliebten und städtebaulich ansprechenden innerstädtischen Passagen wie Speck´s Hof oder die Mädlerpassage etc.

In Leipzig wird gebaut und investiert. Wirtschaftlich hat sich die Sachsenmetropole in den letzten Jahren enorm entwickelt. Mit BMW und Porsche produzieren bedeutende Autohersteller ihre Fahrzeuge für den Weltmarkt, unter anderem wird hier der beliebte Geländewagen Porsche Cayenne gefertigt. Sie knüpfen an der langen Industriehistorie Leipzigs an. Das Bundesverwaltungsgericht hat sich in einem prächtigen zwischen 1888 und 1895 gebauten Neorenaissancebau angesiedelt, dem ehemaligen Reichsgericht. 2008 hat die Deutsche Post DHL auf dem Flughafen Leipzig/Halle ihr europäisches Luftfrachtdrehkreuz in Betrieb genommen. Ein weiterer großer Arbeitgeber vor Ort ist der Mitteldeutsche Rundfunk.

Leipzig hat in den letzten Jahren auch enorm als Wohnort hinzugewonnen: Es ist mit seinen Auenwäldern die drittgrünste Stadt Deutschlands, bietet zahlreiche Kabarette wie die Pfeffermühle und die Academixer, das renommierte Varieté Krystallpalast, nicht zuletzt dank der zahlreichen Studenten auch ein vielfältiges Kneipen- und Nachtleben – auch mit preiswerten Getränken und Speisen. So ist Leipzig eine moderne, lebendige Stadt, in der es sich gut leben lässt.

Falls es Ihr Zeitbudget nicht erlaubt, sich vor Ort ein Bild zu machen ist das auch kein Problem. . In unserem Büro in Wiesbaden oder bei Ihnen zuhause können wir alles besprechen. Wir erledigen für Sie alle notwendigen Formalitäten, sodass Sie kein einziges Mal reisen müssen.